Die Strategische Partnerschaft Deutschland-Russland in Bildung, Forschung und Innovation


Durch die gemeinsame Regierungserklärung über die strategische Partnerschaft in Bildung, Forschung und Innovation zwischen Deutschland und Russland vom 11.04.2005 sollen neue Impulse in der Zusammenarbeit und bei der institutionellen Verflechtung deutscher und russischer Hochschulen, Forschungseinrichtungen sowie Unternehmen gegeben werden. Dabei geht es um eine zukunftsorientierte Entwicklung der bilateralen Beziehungen die insbesondere auch die verstärkte Einbeziehung junger Menschen zum Ziel hat.

 

  • Ministerium

    2011 wird deutsch-russisches Wissenschaftsjahr

    Bilaterale Regierungskonsultationen bekräftigen strategische Partnerschaft in Bildung, Forschung und Innovation. <br><br>
    [mehr...] (URL: http://www.deutsch-russische-partnerschaft.de/de/297.php)
  • Ministerium

    Bilaterale Zusammenarbeit

    Die Unterzeichnung eines neuen WTZ-Abkommens am 16.Juli 2009 ist ein weiteres Beispiel enger Zusammenarbeit von Deutschland und Russland in zahlreichen regionalen und globalen Fragen. Deutschland unterstützt die politische Einfügung Russlands in multilaterale Strukturen (VN, G8, OSZE, Europarat, NATO-Russlandrat, WTO). Unser gemeinsames Interesse gilt der Förderung von Frieden und Stabilität, auf der Grundlage von Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Wohlstand, unterstützt von einer sozialen und ökologischen Marktwirtschaft.
    [mehr...] (URL: http://www.deutsch-russische-partnerschaft.de/de/141.php)

Akteure in Deutschland

BMBF Bundesministerium für Bildung und Forschung

Auswärtiges Amt

BMI Bundesministerium des Inneren

BMWi Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie

Archiv

Frühere Nachrichten  auf diesem Portal.